Bis es nicht mehr geht

lutz seufzer buchjahr

Barbara Lutz‘ zweiter Roman «Keinen Seufzer wert» erzählt ausgehend von historischen Gerichtsakten eine Kriminalgeschichte aus der strengen und kargen Welt des bäuerlichen Emmentals der frühen 1860er Jahre. Unter Vorwegnahme des unglücklichen Ausgangs entfaltet die ausgebildete Ethnologin geduldig die lange Reihe von Gemeinheiten und kommunikativen Versäumnissen, die zur Eskalation führen.

Lesen Sie weiter